• HG Schüpbach

HG Schüpbach

Die Hornusser Schüpbach begrüssen Euch auf der offiziellen Website!

Die Hornussergesellschaft Schüpbach wurde im Oktober 1934 im Riedbärgli bei Schüpbach gegründet. Anwesend waren 13 Männer. Heute zählt der Emmentaler Traditionsverein 61 Mitglieder und 13 Junghornusser/innen, davon 38 Aktive. Die Gesellschaft setzt sich aus einer A-, B- und Nachwuchs-Mannschaft zusammen, mit dem Ziel zur Pflege und Förderung des Nationalsspiels Hornussen sowie der Fürsorge von Kameradschaft aufgrund gegenseitiger Achtung und Anerkennung.

Seit 1978 sind die Hornusser Schüpbach in der Brunnmatt stationiert. Zur gleichen Zeit errichtete die Gesellschaft ihre erste eigene Vereinshütte, welche 2003/04 total umgebaut und vergrössert wurde. 2024 wurde die Zuschauerterrasse um ein Zeltüberdachungsprovisorium erweitert. 

Besucht uns auch auf Social Media:

Instagram   Instagram  Instagram

und verfolgt uns "Live" per App:

Instagram We are ready! Hopp Schüpbach!

Unsere Sponsoren 2024

Ein spezieller Dank gebührt unseren vielen tatkräftigen Sponsoren der Saison 2024. Ohne Euch wäre das Vereinsleben, wie wir es gegenwärtig vorfinden, kaum mehr vorstellbar. "Merci viumau!"

In stillen Gedenken an Hans Graf (†), Ehrenmitglied der Hornussergesellschaft Schüpbach...

Aktuelles

A-Mannschaft: Niederlage beim Schweizermeister

Beim Schweizermeister Wäseli setzte es die erwartete Niederlage ab. Das Wetter war an diesem Sonntag sehr gut, jedoch waren die Sichtverhältnisse im Ries alles andere als einfach. Im ersten Umgang kam es schon zu ersten heikleren Situationen; die Gäste aus dem Emmental überstanden diesen aber unbeschadet. Am Bock war wie erwartet nichts zu holen; die Wäseler spielten ihr Spiel gewohnt herunter. Der zweite Umgang war der wahrscheinlich schwierigste der bisherigen Saison: Einige Hornusse wurden nie gesehen. Doch mit etwas Glück und sehr schnellen Reaktionen konnten die Schüpbacher die angestrebten zwei Punkte mit nach Hause nehmen.

Die Top 3 auf Schüpbacher Seite:
Bänz Bernhard: 85 Pkt.
Toni Hofstetter: 82 Pkt.
Christof Gerber: 72 Pkt.

B-Mannschaft: Überflieger Schüpbach arg ausgebremst

Sonntag, 16. Juni 2024

Zu Gast bei Halten und Gegenwind widerfährt Wältis Mannen der erste derbe Dämpfer der Meisterschaftssaison 2024. Die nicht unwesentlich dezimierten Emmentaler versagen gegen Schlusslicht Halten (2 Nr. 681 Pkt.) auf ganzer Linie und können damit nicht an die bisherigen Saisonleistungen anknüpfen. Gleich 4 Nummern und eine desaströse Bockperformance bedeuten eine Nullnummer für Wälti, ändern jedoch nichts an der unangefochtenen Leaderposition in der Gruppe 3. zur Spielliste

Soom Jannik bestätigt seine Formstärke und holt sich mit total 62 Pkt. die meisten Rangpunkte auf Schüpbacher Seite. Hinter ihm reihen sich Krähenbühl Sascha, Hirsbrunner Marcel (je 59 Pkt.) sowie Hofstetter Thomas (58 Pkt.) ein.

Ausblick: Die Chance auf Wiedergutmachung folgt bereits am nächsten Sonntag, 23. Juni 2024 um 09.00 Uhr gegen Wäseli C in der Brunnmatt. Seid "Live" vor Ort oder via App mit dabei, wenn die Schüpbacher gewohnte Fahrwasser ansteuern. Die Hornusser Schüpbach freuen sich auf Euren Besuch!

A-Mannschaft: Wichtiger Sieg gegen Schafhausen i.E.

Nach der Niederlage bei Röthenbach stand das wichtige Spiel gegen Schafhausen auf dem Programm. Den Schüpbachern gelang dieses Mal ein guter Start in das Spiel. Auch im Ries gab es im ersten Umgang kaum brenzlige Situationen und so führten die Hausherren mit 44 Punkten Vorsprung. Die zweite Spielhälfte war sogar noch besser: Die einzelnen Fehlstreiche konnten fast alle ausgemerzt werden und so wuchs der Vorsprung auf insgesamt 115 Punkte an. Da die Gäste aus Schafhausen nicht alle Striche optimal trafen, mussten die Schüpbacher einige heikle Momente überstehen. Dank überragender Teamarbeit und ein paar blitzschnellen Reaktionen blieb das Ries sauber. Somit war der zweite Sieg dieser Saison Tatsache!

Die Top 3 auf Schüpbacher Seite:
Toni Hofstetter: 87 Pkt.
Bänz Bernhard: 81 Pkt.
Dominik Graf: 81 Pkt.

A-Mannschaft: Niederlage im Aufsteiger-Duell

Die Schüpbacher mussten eine empfindliche Niederlage in Röthenbach hinnehmen. Die Gastgeber starteten mit einem durchzogenen ersten Umgang. Doch leider schafften es die Schüpbacher nicht, davon zu profitieren. Schlimmer noch; es schlichen sich sehr viele schlechte oder schlecht getroffene Streiche ein und so endete der erste Umgang mit einem grossen Rückstand. Die Röthenbacher konnten ihre Schlagleistung im zweiten Umgnag noch etwas steigern, was die Aufgabe für die Schüpbacher umso schwieriger machte. Die Schüpbacher begannen sehr gut - jedoch schlichen sich wieder einige schlechte Treffer ein, was am Ende in einem Rückstand von 48 Punkten münzte. 

Immerhin gab es im Ries praktisch keine brenzligen Situationen und so gingen die Schüpbacher (immerhin) mit zwei Punkten nach Hause zurück. 

Die Top 3: 
Toni Hofstetter: 81 Pkt.
Thomas Widmer: 78 Pkt.
Bruno Mosimann: 78 Pkt.

B-Mannschaft: Furiose Schüpbacher stehen 3 Runden vor Schluss als Aufsteiger fest!

Sonntag, 2. Juni 2024

In der 6. Meisterschaftsrunde lädt der Leader der Gruppe 3 das neu achtplatzierte Ilfis zum Derby in der Brunnmatt und setzt seinen Siegeszug in unwiderstehlicher "Riesmanier" fort. Der benachbarte Erzrivale vermag am Bock zwar mitzuhalten, hat im regendurchtränkten Ries gegen die rote Wand jedoch das Nachsehen. Damit beschert sich Spielführer Wälti zu seinem Geburtstag die nächsten 4 Rangpunkte, die den vorzeitigen Wiederaufstieg in die 2. Liga bedeuten. zur Spielliste

Am Bock gelingt den Schüpbachern wiederum kein Exploit, weshalb das Ensemble unter der 800-Punkte-Marke bleibt. Trotzdem darf Kampfrichterin Hutmacher einzelne Top-Resultate notieren: Soom Jannik steht auf Schüpbacher Seite mit 69 Schlagpunkten erneut allen vor der Sonne. Dahinter folgen Altmeister Locher Christian (64 Pkt.), Anschläger alias Joker Wüthrich Stefan (58 Pkt.) und Locher Dominik (57 Pkt.).

Ausblick: Weiter gehts am übernächsten Sonntag, 16. Juni um 12.00 Uhr bei Gegner Halten, wo die B-Mannschaft den rechnerisch definitiven Gruppensieg realisieren könnte. Seid "Live" vor Ort oder via App mit dabei, wenn Wältis Mannen am nächsten Kapitel ihres nummernfreien Märchens 2024 feilen. Die Hornusser Schüpbach freuen sich auf Eure Unterstützung!

Unterstützungen

Sponsor werden!

Wir würden uns sehr freuen, Sie als Sponsor begrüssen zu dürfen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns!

Kleider- und Tasche-Sponsoren

Nouss-Sponsoren

Nouss-Sponsoren

Herzlichen Dank für die wertvolle Unterstützung

Unsere Nouss-Sponsoren:

  • Carosserie Zaugg Mirchel (keine Homepage)
  • Autobude Jänu Zollbrück (keine Homepage)
  • Aeschlimann AG Grünenmatt (keine Homepage)
  • Familie Graf Schüpbach (keine Homepage)
  • Familie Küng Sumiswald (keine Homepage)
  • Hornussproduktion P. Kummer Aeschi (keine Homepage)

Fahrzeug-Sponsoren

Schindel-Sponsoren

Schindel Sponsoren

Herzlichen Dank für die wertvolle Unterstützung

Unsere Schindel-Sponsoren:

Bandenwerbung

Bandenwerbung

Herzlichen Dank für die wertvolle Unterstützung

Unsere Banden-Sponsoren:

Käserei Unterfrittenbach (keine Homepage)

Anzeigetafel-Sponsoren

Anzeigetafel-Sponsoren

Herzlichen Dank für die wertvolle Unterstützung

Unsere Schindel-Sponsoren:

Bocktuch-Sponsoren

Bocktuch-Sponsoren

Herzlichen Dank für die wertvolle Unterstützung

Unsere Bocktuch-Sponsoren:

Lageplan

Das Hornusserries befindet sich in der Brunnmatt bei Schüpbach.
Genau im Dreieck zwischen Schüpbach, Langnau und Emmenmatt.
 

Nächste Termine

Kalender